Goumi Beeren Sweet Scarlet

Art.Nr.: 1302

http://Goumi Beeren Sweet Scarle 

EUR 45,04
inkl. 5 % USt

  • Gewicht 5.00 kg

Produktbeschreibung

Goumi Beeren Sweet Scarlet,Goumi, Gumi, Cherry Silverberry (Elaeagnus multiflora ovata)

Goumi Beeren Sweet Scarlet

Goumi, Gumi, Cherry Silverberry

(Elaeagnus multiflora ovata)

Goumi-Beeren stammen aus Fernost, das heimische Verbreitungsgebiet umfasst Ostrussland, China, Korea und Japan. Dort sind die Pflanzen ziemlich verbreitet und haben sowohl einen ernährungsphysiologischen als auch einen medizinischen Wert.

Die Legendäre Sorte „Sweet Scarlet“ ist wegen ihrer großen, süßen Beeren und hohen Fruchtbarkeit sehr hochgeschätzt. Gleichzeitig sind die Sträucher sehr frostbeständig und selbstbefruchtend.

Es ist eine sehr attraktive, robuste, leicht dornige Pflanze mit dunkelgrünen Blättern auf der Oberseite und einer silbrigen Farbe unter den Blättern. Die Triebe sind dicht mit winzigen rotbraunen Schuppen bedeckt. Die Frucht ist, rot glänzend mit schwachen, aber attraktiven silbernen Flecken, länglich (ellipsoid) geformt und etwa 1,5-2 cm, hängend auf einem 3-5 cm langen Stiel.

Die Früchte dieser Gattung sind eine sehr reichhaltige Quelle an Vitaminen und Mineralstoffen, Flavanoiden und anderen bioaktiven Verbindungen.

Aussehen: sommergrüner, sehr attraktiver kleiner Strauch ca. 1,8-2 m.

Blätter:  eiförmig bis elliptisch, oben grün und unten silbrig, braun geschuppt

Wurzeltyp: Flachwurzler, Wurzelausläufer möglich

Blüte: Mai, weiß-cremefarben, klein, zahlreich, glockenförmig, an bis zu 3 cm langen Stielen hängend, gut duftend.

Früchte: Juli-August, rot glänzend mit schwachen, aber attraktiven silbernen Flecken, länglich (ellipsoid) geformt und etwa 1,5-2 cm lang, mit einem einzigen weichen Samen, an langen ca.5 cm Stiel hängend, saftig, süß, fein im Geschmack, aromatisch. Schmeken am besten frisch von Strauch

Standort: sonnig-halbschattig keine besonderen Ansprüche.

Boden: locker, durchlässig, sandig-lehmig, mäßig feucht, keine besonderen Ansprüche.

Befruchter: selbstfruchtend, zusätzliche Sorten sichern den Ertrag

Verwendung: Solitär, Gruppenpflanzung, Hecke, Vorgarten, Wildgarten, Bienenweide

Verwertung: roh, Marmelade, Kuchen, Saft, Wein, Likör, getrocknet u.v.a.

Winterhärte: absolut winterhart, auch bei sehr tiefen Temperaturen bis -30 °C.

Ansprüche: anspruchslos, gut schnittverträglich, anpassungsfähig, sehr robust mit einer guten Widerstandsfähigkeit gegen Schädlinge und Krankheiten. An den Boden stellt diese Pflanze keine besonderen Ansprüche.

Anmerkungen: Stickstofffixierend. Wie bei anderen Arten der Gattung Elaeagnus sind E. multiflora- Pflanzen aktinorhizal und wachsen in Symbiose mit dem Aktinobakterium Frankia im Boden. Diese Bakterien binden Luftstickstoff und stellen ihn in verwendbarer Form für die

Wirtspflanze und indirekt für andere nahe gelegene Pflanzen zur Verfügung. Diese Funktion ermöglicht es der Pflanze, auf ärmeren Böden zu wachsen.

 

Sie erwerben eine Pflanze ca.100/120 cm. im Container.

Die Angaben zu den angegebenen Größen beziehen sich auf die Gesamthöhe einschließlich Topf.

Sie können bei unseren Pflanzen bereits in diesem Jahr mit einem Fruchtertrag rechnen.